Spielbericht: TSV gg. SCW Göttingen IV

Spielbericht vom Ligaspiel gegen die vierte Mannschaft des SCW Göttingen.

 

 

Vorab ein kurzer Rückblick auf das vorangegangene Spiel bei der Zweitvertretung des VFL Olympia 08 Duderstadt. Dort konnte man den frühen Rückstand durch ein Tor von P. Rosenhagen und durch ein Eigentor des Gastgebers in eine 2:1 Führung umwandeln. Kurz vor Ende des Spiels erhielt das Team aus Duderstadt eine Standardsituation, welche durch Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft zum Endstand von 2:2 führte. Direkt danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

 

Da man in diesem Spiel unnötig zwei Punkte liegen ließ, musste das Team um Coach Hüpsel im Spiel gegen die vierte Mannschaft des SCW Wiedergutmachung leisten.

Pünktlich zum Anpfiff präsentierte sich die Mannschaft in hervorragendem Zustand. Mit kurzer Verzögerung pfiff der heute glänzend pfeifende Schiedsrichter Schlote das Spiel an. Von Beginn an war das Team um Kapitän Treiber klar überlegen und rannte immer wieder auf das Tor der Weender zu. Diese bemühten sich dem Gastgeber Paroli zu bieten, was den Gästen nicht wirklich gelang. Schnell ging das Heimteam in Führung. Es dauerte nicht lange, bis durch den nächsten fantastischen Angriff das runde Leder im Tor der Weender zappelte. Durch die geniale Vorlage des wieder stark aufspielenden J. Schnute, verwandelte Kapitän Treiber das perfekte Zuspiel in ein Tor. Danach traf M. Treiber weitere zwei Mal. Den Gästen gelang ihrerseits ein erwähnenswerter Torschuss, den der TSV-Keeper P. Wüstefeld mit einer stark parierten Faustabwehr über das eigene Gehäuse lenkte. Bis zum Spielende spielte sich der Gastgeber weitere Torchancen heraus, welche jedoch ins Nichts führten. Nach langen und kraftraubenden 90 Minuten bei sonnigem Wetter pfiff Schiedsrichter Schlote ab.

 

Es war der zweite Sieg im zweiten Heimspiel.

 

Das Team um Coach Hüpsel bedankt sich bei seinen vielen Zuschauern, welche extra zum Sportplatz gekommen sind. Unter den Zuschauern befand sich auch der ehemalige Coach des Team D. Schmidt, welcher nach Abpfiff dem Team zu einer Topleistung gratulierte.

 

Kommende Woche bereitet sich das Team auf das mit zwei Spielen angesetzte Wochenende vor. Mit harter Arbeit und sensationellem Teamgeist geht das Team in die bevorstehenden Aufgaben.

 

Am kommenden Freitag bestreitet der TSV die erste Pokalrunde mit einem Heimspiel gegen den FC Gleichen um 18:30 Uhr, etwa 48 Stunden später tritt das Team auswärts bei der Zweitvertretung des FC Seebern im Seestadion in Bernshausen an.

 

 

 

Autor: M. Knauf

Kommentar schreiben

Kommentare: 7